Genel

25 €uro Schulden

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Big Tits

25 €uro SchuldenHallo zusammen,dies ist meine erste Story hier, ich bitte also ein klein wenig um Nachsicht. Diese Geschichte ist erfunden und reine Fantasie, trotzdem möchte ich betonen, dass sie mein geistiges Eigentum ist, das bitte ich zu berücksichtigen. Nun, ich heiße Tom, bin Mitte 50, seit einiger Zeit leider krank und lebe von Krankengeld. Das reicht natürlich hinten und vorne nicht, aber ich muss einfach damit leben. Kürzlich war es wieder besonders knapp und so fand ich eines Abends einen Umschlag mit 25 €uro in meinem Briefkasten, auf einem im Umschlag befindlichen Zettel stand “Ich hoffe es hilft dir ein wenig.” Ok, dieser Umschlag konnte nur von einer ehemaligen Kollegin Petra sein, wir telefonieren ab und an und sie wusste von meinen Problemen. Ich rief sie an und sie bestätigte mir ihre kleine finanzielle Hilfe, wusste aber auch, dass mir das nicht recht war. Petra war eine tolle Frau die ich schon während meiner Zeit in der Firma begehrte, aber nie an sie ran kam. 15 Jahre jünger als ich, ein klein wenig größer, ich bin 1,80, schlank, immer nur im kurzen Kleid und eine atemberaubende Figur. Schlank, wunderschöne, wohlgeformte und recht große Titten sowie einen Hintern, einfach göttlich. Nach unserem Telefonat machten wir aus, dass sie mich die nächsten paar Tage besuchen kommt und in mir reifte ein Plan, wie ich ihr die 25 €uro wenigstens vorläufig zurückzahlen kann.Drei Tage später war es soweit, Petra klingelte und ich ließ sie in meine kleine Wohnung. Sie sah wieder wahnsinnig geil aus, hatte sie doch die letzten paar Monate ein wenig an Gewicht zugenommen, so dass ihre Titten, man konnte sie jetzt auch locker als Euter bezeichnen, noch größer und voller wurden. Dazu hat auch ihr Hintern an Größe gewonnen, es war einfach der Wahnsinn. Dazu schien ihr die Gewichtszunahme egal zu sein, sie trug nach wie vor eine sehr kurzes Kleid welches ihre drallen Rundungen noch mehr zur Geltung brachten. Um mich war es schon geschehen als ich sie an der Haustür sah und hatte ich vorher noch bedenken meinen Plan umzusetzen, so war mir jetzt klar dass ich ihn durchführen werden. Wir redeten eine Weile über Gott und die Welt, lachten zusammen und hatten einfach eine nette Zeit, aber ich konnte nicht abwarten bis sie geht, erst dann konnte ich meinen Plan in die Tag umsetzen. Nach einer dreiviertel Stunde war es dann soweit, Petra meinte sie würde sich jetzt auf den Heimweg machen, stand auf und ging Richtung Flur. Um an die Wohnungstür zu kommen musste sie an meinem Schlafzimmer vorbei dessen Tür rein zufällig offen stand. Mein Schlafzimmer ist relativ klein und so steht mein französisches Bett sehr nah an der Tür, eigentlich zu nah, aber in dem Fall war das sehr hilfreich. In Höhe der Schlafzimmertür wollte ich Petra überholen, habe ihr dabei einen leichten Bodycheck verpasst so dass sie, wie geplant, in mein Schlafzimmer stolperte und bäuchlings auf meinem Bett landete.”Hey, was soll den das Tom?” frage sie sichtlich ein wenig sauer. Ich antwortete nicht, sonder kniete mich wortlos auf sie, so dass meine Unterschenkel rechts und links von ihren Beinen waren und sie somit nicht wirklich auf kam. Mit dem Oberkörper legte ich mich dann noch auf sie, damit war sie definitiv chancenlos aufzukommen.”Ich zahle dir jetzt die 25 €uro zurück, jedenfalls vorläufig, und da ich kein Geld habe bekommst Du es auf eine andere Art zurück. Auf eine canlı bahis Art die Du magst denn ich habe schon länger den Eindruck, dass Du mit Blümchensex nichts anfangen kannst. Also wehr dich ruhig ein wenig, Du wirst es nicht bereuen.”Wieder und wieder versuchte sich Petra zu befreien, hatte aber keine Chance. “Du spinnst doch, nimm die Hände von meinem Arsch!” sagte sie als meine rechte Hand unter das eh schon hoch geschobene Kleid fuhr und ihre rechte Arschbacke anfing zu kneten. Allein ihre Ausdrucksweise mit dem Begriff Arsch zeigt mir, dass da was war was ihr gefiel, sonst drückt sie sich nämlich immer sehr vornehm aus.Ich knetete also langsam weiter ihren Arsch, ihr Widerstand wurde immer weniger, nur als ich die rechte Hand plötzlich unter ihrer rechten Titte hatte drehte sie nochmal ein wenig auf.”Nimm sofort die Hand von meiner Titte, ich mag das überhaupt nicht!”Sie hatte den Satz noch nicht ausgesprochen, das spürte ich dass ihr sich ihre Brustwarze und ganz besonders der Nippel hart und fest wurde. Soviel also zum Thema nicht mögen.”Ich weiß Du willst es, ich werde dir jetzt die 25 €uro zurückzahlen, also brauchst Du nicht so zu tun als würde es dir nicht gefallen. Ich sage dir aber auch gleich, für das Geld bekommst Du nicht alles, also freu dich nicht darauf dass ich dich ficke oder Du meinen Schwanz blasen darfst. Trotzdem werde ich dafür sorgen dass Du auf deine Kosten kommst.”Eigentlich hatte ich mich noch ein wenig auf Widerstand eingestellt, aber es kam nichts mehr. Plötzlich war Petra ganz ruhig, nur ihr Atem wurde schwerer als ich ihre Titte weiter bearbeitet habe und, nachdem ich von ihr runtergerollt bin, mit der anderen Hand ihre Arschbacke wieder knetete. Ich drehte sie nun auf den Rücken und sie lies dies ohne weiters geschehen. Zuerst habe ich mir überlegt ob ich ihr die Knöpfe an ihrem Kleid, welches vorne geknöpft war, einfach aufreißen soll, dann entschied ich mich aber dagegen und knöpfte es langsam auf. Auch hier keinerlei Widerstand, sie hatte die Augen geschlossen und genoss es anscheinend. Das Kleid war nun offen und sie lag nur noch im Tittenhalter und String, ihre Arschbacken war beim kneten unbedeckt, vor mir. Die schweren Titten waren von dem rosa Spitzen-BH kaum zu bändigen, also streifte ich ihr die Träger an den Armen herunter, sie unterstütze mich dabei, und zog die Körbchen nach unten. Was ich da sah lies meinen Schwanz fast platzen. Wunderschöne Euter, mit großen Warzenhöfen und Nippel die einmalig waren. So hatte ich mir das in meinen wildesten Wichsfantasien nicht vorgestellt, es war einfach unglaublich. Ich fing an ihre Euter zu liebkosen, leckte die Warzen und Nippel und knetete dabei die andere Titte. Da ich der Meinung war dass es Petra schon ein wenig härter braucht, schlug ich ihr ohne Vorwarnung auf eine ihrer geilen Milchdrüsen, so als würde ich ihr eine Ohrfeige geben.”Aus, was soll dass Du Schwein?” “Ach komm schon, ich weiß doch dass Du es härter brauchst und es willst.” sagte ich zu ihr und sie erwiderte nichts mehr, ich sah aber, dass sie kurz glückselig lächelte, kaum wahrnehmbar, aber sie tat es. Nun zog ich ihr den String an die Knie runter und sah eine glattrasierte, schon vor Feuchtigkeit glänzende Pussy vor mir und wurde dadurch in meinen ganzen Annahmen bestätigt. Petra war eine durch und durch versaute, leicht masochistisch veranlagte geile Sau. Nun war mir auch klar, bahis siteleri dass sie nicht auf das übliche Weicheiergerede im Bett stand, sondern es auch verbal versaut und erniedrigend brauchte. So änderte ich meine Wortwahl, den auch ich finde es umso geiler, je mehr ich verbal versaut sein kann. Kurz stellte ich mich neben das Bett und fing an mich auszuziehen. Der Anblick von Petra brachte mich komplett um den Verstand, im offenen, aber noch angezogenen Kleid, den Tittenhalter unter den Eutern, die Fotze feucht glänzend, am liebsten hätte ich mich auf sie gestürzt und sie einfach gefickt und mein ganzes Sperma in sie rein gepumpt. Das aber gehörte nicht zu meinem Plan, zuerst wollte ich ihr zeigen dass ich weiß was ihr gefällt, sie aber auch mitbekommt, dass ich der Chef im Ring bin. Ich zog mich also aus, zuerst das T-Shirt, dann die Jeans, die Socken und dann meinen Slip. Als mein steifer Schwanz nun endlich befreit war sah ich wieder dieses kurze lächeln bei ihr und wurde nochmals in meinem handeln bestätigt.”Schau in dir ruhig an, so wie ich den Eindruck habe gefällt er dir. Leider bekommst Du heute deine Löcher nicht von mir damit gestopft, für 25 €uro ist das leider nicht drin!”Ich sah ihr die Enttäuschung im Gesicht an und lächelte innerlich, ich hatte sie da wo ich sie wollte und jetzt gab es kein zürück mehr.”Jetzt werde ich testen wie triebstark Du geile Fotze bist.”, dabei drückte ich ihre Beine auseinander, winkelte sie an und begann ihre Fotze ausgiebig zu lecken. Sie stöhnte unwillkürlich laut auf und ich höre mehrmals “Ja, ja, leck mir meine Fotze, mach mich noch geiler als ich schon bin Du geiler Bock.” Sie schmeckte wirklich unheimlich geil und ich musste aufpassen, dass ich nicht unkontrolliert abspritze, den für das Finale hatte ich mir etwas anderes ausgedacht. Ich intensivierte das lecker ihrer Fotze und so dauerte es nicht lange bis sie anfing unkontrolliert zu zucken und stöhnen. Die Geräusche die sie dabei von sich gab kann man schwerlich in Worte beschreiben, aber sie waren unglaublich geil und zeigten, wie triebstark und Orgasmusgeil diese Fotze in Wirklichkeit war. Ich ließ Petra nach ihrem geilen Abgang noch ein wenig Zeit zu verschnaufen, dann forderte ich sie auf sich vor mich hinzustellen. Als sie anfangen wollte ihr Kleid und ihren Tittenhalter komplett auszuziehen verbot ich ihr dass, der Anblick, so wie er war, gefiel mir unheimlich gut.”Hat dir die Behandlung gefallen?” fragte ich sie in einem barschen Ton.”Ja, das hat sie.” kam fast schon freudig zurück.”Mir gefällt nicht dass Du noch lächelst, aber ich habe dich ja auch noch nicht richtig genommen. Wenn das der Fall wäre würdest Du jetzt nicht mehr lächeln Du geile Fotze:”Schon mit diesen Worten habe ich ihren Euter auf beiden Seiten eine geknallt so dass ihre Augen ein wenig feucht wurden. “Das wäre sehr schön von dir Tom wenn Du mich so fertigmachen würdest dass ich nicht mehr kann und die zwei Schläge auf meine dicken Euter habe ich verdient.” “Aha, so langsam kommen wir der Sache näher und auf einen gemeinsamen Nenner Du Sau, genau so will ich dich in Zukunft hören und handeln sehen.” “Ich habe schon oft davon geträumt dass Du mich nimmst, aber dass Du so ein dominanter Hengst bist hätte ich nie gedacht.””Ich wusste es relativ schnell nachdem ich dich zum ersten Mal gesehen habe dass Du etwas ganz besonderes bist und habe mich danach bahis şirketleri gesehnt dich zu herzunehmen und dich fertig zu machen. Damals warst Du aber noch zu jung und hättest nicht so viel Spaß daran gehabt. Jetzt hast Du das richtige Alter, bist belastbarer und zudem auch glücklich, dass dich jemand behandelt wie du es magst und auch verdienst Fotze. Das Geld dass Du mir in den Briefkasten getan hast hat mir die Vorlage geliefert, nur bekommst Du halt um das Geld nicht deine geilen Löcher von mir gestopft. Trotzdem habe ich dir einen Orgasmus gegönnt, was jetzt noch fehlt ist mein Orgasmus. Mein Sperma muss aus meinen Eiern und Du wirst jetzt meine Wichsvorlage sein, leg dich wieder auf das Bett, sofort.”Petra legte sich hin, ich stellte mich neben sie ans Bett und fing an meinen Schwanz zu wichsen. Plötzlich wollte sie anfachen sich ihre Fotze zu rubbeln, da versetzte ich ihr eine Ohrfeige. “Du geile Fotzensau, Du hattest deinen Orgasmus, jetzt ist Schluss für dich. Nimm die Finger von deinem Loch und schau mir beim wichsen zu.” Sie schaute mich mit großen Augen an, aber sie verstand auch, dass sie besser das macht was ich ihr sage. Langsam merkte ich, wie ich an den Punkt kam, an dem es kein zurück gab. Ich spürte wie mein Ficksaft in mir hoch stieg, ich verkrampfte mich und schoss ihr Schuss um Schuss auf ihre geilen Euter. Dabei nannte ich sie alles mögliche, wobei “Dumme Schlampe”, “Fotze” und “Eutersau” noch relativ harmlos waren. Einen solchen Abgang hatte ich noch nie, der Anblick meines Spermas auf ihren großen schönen Eutern tat sein übriges. Nachdem ich einigermaßen zur Ruhe gekommen bin nahm ich mein Smartphone, fotografierte zuerst ihre Titten mit meinem Ficksaft, dann machte ich Bilder von Petra wie sie so benutzt, immer noch mit einer roten Backe von meiner Ohrfeige auf meinem Bett lag. Auch ihre Euter waren von der vorherigen, etwas derberen Behandlung optisch noch ein wenig in Mitleidenschaft gezogen, aber das machte den Gesamtanblick nur noch geiler.”So, jetzt habe ich dich in der Hand du geile Sau. In Zukunft werden wir das wohl öfters machen und es liegt an dir was Du bekommst. Du kannst dich aber darauf einstellen, je mehr Du möchtest, umso mehr wirst Du leiden und Schmerzen haben, aber darauf stehst Du dumme Fotze ja. Ich werde nun ins Wohnzimmer gehen und wenn ich in fünf Minuten hierher zurück komme bist Du weg. Sag jetzt einfach nichts, zieh dich an und verschwinde Schlampe.” Wortlos lies ich sie zurück, konnte sie aber im Spiegel der im Flur hängt beobachten. Bevor sie aufstand um sich zu richten nahm sie mit einem Finger etwas von meinem Ficksaft auf und leckte den Finger genüsslich ab. Anschließend fuhr sie nochmal durch das Sperma, nur jetzt schmierte es sie sich auf ihre Fotze. Nun wusste ich auch, dass sie Sperma liebte, wobei ich eigentlich nichts anderes erwartet habe, aber für die Zukunft war es auch egal, ich würde sie so oder so zu meiner ganz persönlichen Spermasau machen. Sie hatte keine Ahnung dass ich sie beobachten konnte und so zog sie sich nach dem Genuss meines Triebsaftes an und verschwand nur kurz aus meinem Blickwinkel als sie noch im Schlafzimmer war. Dann verließ sie das Zimmer, ging zur Wohnungstür und war weg.Ich ging ins Schlafzimmer und wollte sehen was sie tat als ich sie nicht sehen konnte. Auf dem Nachttisch lagen 50 €uro und ein kleiner Zettel auf dem “Wenn ich demnächst wieder zu dir komme zeigst Du mir, was ich für die 50 €uro von dir bekomme, Kuss Petra.” stand. Jetzt wusste ich dass ich die geile Fotze hatte und machte mir Gedanken, was ich beim nächsten Treffen mit der Sau anstellen werde.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir