Genel

Anne 21

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Anne 21Am nächsten Tag arbeitete Anne normal im Geschäft als gegen 11.00 Uhr Isabelle, Hübsch angezogen den Laden betrat. Isabelle trug schwarze kurze Stiffeletten, eine blaue Seidenhose, welche etwas weiter war, eine rote, leicht transparente Seidenbluse, den BH hatte Sie wohl vergessen, über dem Arm eine Grüne Jeansjacke. Diebeiden Frauen begrüssten sich! Isabelle erzählte sofort:Anne, hör zu! Mein Mann möchte, oder würde sich freuen, wenn Ihr ( Du, Michelle, Deine Tochter und falls sonst noch wer- Egal, mitkommen würdet! Abfahrt ist am ersten Samstag im Juli! Kosten übernehmen wir! Für alle! Und übrigens, wenn die zwei Monate zwischen uns passen, dürft Ihr zu uns in die Villa ziehen! Na? Was hälst Du davon!Anne war sprachlos! Isabelle zischte wieder ab und rief noch zu Anne: deine Zusage mit wievielen bis Morgen! Und weg war Sie!Am Abend erzählte Anne die Geschichte Michelle, Jasmine, Kevin und Katia, welche alle zum Spagettiessen gekommen sind! Es waren alle begeistert, von der Idee, 2 Monate auf einer Griechischen Insel zu Leben! Katia telefonierte kurz und sagte gleich Anne zu! Kevin musste zum Ärger von Jasmine passen, hatte er doch schon Urlaub gebucht! Michelle war eh Feuer und Flamme! Anne rief Isabelle an und teilte Ihr mit, dass Sie zu viert kommen würden, wenn es geht!? Isabelle antwortete: aber Natürlich geht das!Am nächsten Tag gab Anne Ihre Stellung, nach einem kurzen Disput mit dem Shopleiter auf, fuhr zur Villa und traf dort Alfredo, der gerade seine Gymnastikübung beendete. Sie erzählte von Ihrem Disput, was Alfredo mit einem Lächeln quittierte! Na dann kannst Du ja Myyrte zur Hand gehen, aber erst nach den Ferien! Langte in sein Jacket, nahm 5 Tausendernoten raus und gab sie Anne! Hier! Ein kleiner Vorschuss, sagte Alfredo! Anne war es unangenehm, jedoch konnte Sie das Geld gut brauchen! Alfredo bat Sie noch mit Ihm in sein Büro zu kommen und zeigte Ihr die Liste der Reisenden:Alfredo, Isabelle mit den Kindern Alfredinho12, Stella14 und Lisa 16. die kleinen beiden wären bei den Grosseltern…Myyrte 41, Helmut 52, Eleonora 26 und Elvira 22 vom PersonalJack pendik escort und Robson, beide um die 30 von Alfredos Geschäft.Anne 35, Michelle 18, Jasmin 14 und Katia 22 von Annes Bande…Romeo 58, seine Frau Petra 39, die Kinder Franziska18 und Dagmar 17. ( Alfredos Bruder!)Miriam 45, Olaf 35, Klaus 40 und Diana 42 ( Alfredos Inselteam)Also wir werden 23 Personen sein! Sagte Alfredo! Das wird ein Spass!!! Anne nickte Stumm, dachte nur: was das wohl kostet?Am ersten Samstag trafen sich alle in der Villa! Alfredo meinte nur: der Car kommt in 2 Stunden! Wir werden bis Genua fahren, Umsteigen und mit der Jacht zur Insel fahren. Die Überfahrt dauert 2 Tage! Nach 2 Stunden kam der Car und die 7 Stündige Reise bis nach Genua begann. Anne setzte sich neben Isabelle, verstanden sich die beiden doch Super! Der erste Teil der Reise verging wie im Flug. Gegen 18.00 Uhr erreichten Sie den Hafen und sahen die Jacht! Jacht ist gut, dachte Anne, das sieht aus wie ein Kreuzfahrtschiff! Sicher 40 Meter! Wow!!!Alle gingen an Bord! Alfredo beordete die Zimmer:Alfredo hielt eine kurze Ansprache und verteilte die Zimmer: wie jedes Jahr wurden Männlein und Weiblein getrennt!Zimmer 1 im Oberdeck: Myyrte, Petra und KatiaZimmer 2 im Oberdeck: Eleonora, Elvira und MichelleZimmer 3 Suite im 2. Oberdeck: Isabelle, Anne und FranziskaZimmer 4 Suite im 2 Oberdeck: Alfredinho, Jasmine, Stella und LisaZimmer 5: im Oberdeck rechts: Alfredo und RomeoZimmer 6: im 2. Oberdeck rechts: Helmut, Jack und RobsonAnne und auch die anderen waren etwas überrascht, fanden die Idee aber gut! Also ging Anne mit Isabelle und Franziska, Dunkelhaariger Modelltyp, aufs Zimmer! Alle waren Hundemüde und gingen schlafen. Die Schiffscrew, Helmut, Alfredo, Jack und Robson hantierten rum, sodass die Jacht pünktlich gegen 23.00 Uhr auslaufen konnte. Die ersten Stunden waren, weil die meisten schliefen sehr ruhig! Anne wachte gegen 03.30 Uhr auf. Hatte Sie doch irgend etwas gehört! Sie stand auf, ging auf den Flur, dort war es aber, abgesehen von den Dröhnenden Motoren ruhig! Sie ging nach vorne zum Speisesaal, escort pendik wo Sie das Stöhnen von jemanden hörte! Sie kannte das Stöhnen nicht, sah noch nichts, also ging Sie weiter… Sie erblickte Jack und Robson welche Petra, die Frau von Alfredos Bruder bearbeiteten: Jack leckte Petra, diese wiederum blies den Monsterschwanz von Robson. Anne musterte Petra etwas genauer: sie war ca 1.60 und sehr zierlich, hatte kleine hängende Tittchen mit roten kleinen Warzenhöfen und kleinen Nippeln dran, sie erkannte, dass Petra rasiert war und beachtliche Schamlippen, welche sich leicht nach vorne wölbten, hatte! Der Arsch von Petra war Straff und wohlgeformt! Anne trat in den Raum ein und wurde von Robson, dessen Pimmel ja geblasen wurde, als erste gesehen. Sofort zog er seinen Lümmel aus Petras Mund und lief auf Anne zu! Unterdessen hatten auch Petra und Jack von Annes Anwesenheit erfahren. Sie beendeten Ihr Liebesspiel und gingen auch ein paar Schritte auf Anne zu! Anne stand nur so da, Sie konnte sich nicht bewegen, starrte unentwegt auf den, mit jedem Schritt den Robson machte, schaukelnden, nein wippenden Pimmel der sicher gegen 30 cm lang und extrem Dick war und das obwohl er leicht nach unten hing, also gar nicht richtig Steiff war! Petra durchbrach die Stille indem Sie sich Anne vorstellte und Sie zur Couch dirigierte! Dort sagte Sie zu Anne: Robson gehört Heute mir! Ich habe mich 12 Monate gefreut auf seinen Pferdeschwanz! Ich hoffe, Du kannst das Akzeptieren! Anne nickte und spürte wie Robson Ihr das Piyama auszog! Knopf für Knopf öffnete er Ihr Oberteil! Ihre Nippel standen von alleine. Im nächsten Moment sah Sie wie Jack Ihr die Hose runterzog und freudig zu Robson sagte: Geile Titten und ne nasse rasierte Muschi aber vorallem hat die einen geilen Arsch! Anne hörte zu, die sprechen von mir, noch ehe Sie etwas sagen konnte, spürte Sie schon Jacks Daumen in Ihrem Arsch! Petra hatte Sie in der Zwischenzeit neben Anne auf die Couch gesetzt und blies den Pferdeschwanz von Robson, dessen Ungetüm noch länger und Dicker schien. Anne schloss die Augen und malte sich aus, pendik escort bayan wie es mit Robson wäre… in dem Moment hörte Sie Petra laut Stöhnen. Anne öffnete die Augen und sah wie Robson seinen Pimmel in Petras Fotze versenkte. Sicher die Hälfte seiner ca 30 cm drängten sich zwischen Petras Lippen! Robson schaute Anne an und zwinkerte Ihr zu! Als wolle er sagen: zu Dir komm ich auch noch… Petra stöhnte unentwegt vor sich hin. Ihre Nippel standen Steiff und Ihre Fotze machte mit jedem Stoss schmatzende Geräusche. Jack, dessen Daumen immer noch in Annes Arsch wühlte, zog Ihn raus, Kniete hinter Anne, setzte seinen Pimmel, normale 16cm an Ihren Anus an, stiess zu und flutschte rein! Jetzt war Anne mit dem Stöhnen dran und das nicht zu knapp! Petra schaute zu Anne und meinte nur: was für eine Sau- voll in den Arsch! Im nächsten Augenblick spürte Anne ein Zucken in Ihrem Po und hörte ein lautes: jaaaHHH! Jack füllte Ihren Darm und rollte sich von Anne ab. Anne blieb auf den Knien, neben Petra und schaute zu Ihr. Sie genoss so wie es schien, jeden Stoss von Robson, Petra hatte die Augen geschlossen und sah nicht wie Robson anfing mit der linken Hand Annes Fotze zu massieren! Plötzlich schrie Petra laut auf, entzog sich den Stössen von Robson und zitterte vor sich hin! Robson nutzte die Gunst der Stunde und drang in die Möse von Anne. Anne lief in dem Moment aus, als er mit seinen Fingern noch Ihren Darm massierte war es um sie geschehen! Auch Anne kam unter lauter Stöhnen und Zittern zu Ihrem Orgasmus. Während Sie kam spürte Sie wie Robson seinen Pferdeschwanz in Ihren Arsch einführte! Anne versuchte sich zu entspannen, was gar nicht so einfach war! Petra wollte das von Nahem sehen und lag unter Anne, so dass Sie mit Ihrer Zunge, Annes weit klaffende Fotze lecken konnte! Anne brauchte nicht lange und Sie kam ein weiteres Mal, diesmal Spritzte es aus Ihrer Fotze, alles in Petras Mund! Robson war jetzt auch so weit und Hämmerte seinen Prügel tief in Annes Darm um tief in Ihr drinn abzuspritzen. Anne tropfte aus Ihrer Möse! Den Arsch kniff Sie zusammen, damit Petra nicht alles abbekam! Danach konnte Anne kaumnoch gehen, schaffte es aber noch bis zum eigenen Badezimmer! Sie setzte sich hin, nahm einen Spiegel und schaute sich Ihre Rosette an! Oh mein Gott , dachte Sie, als Sie sie sah…

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir