Genel

Abifahrt

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

AbifahrtAbifahrtEs sollte die Zeit meines Lebens werden. Endlich war es geschafft, die anstrengenden, Nerven aufreibenden Prüfungen wurden zwar nicht mit Bestnoten vollendet, aber sie wurden vollendet! ABITUR! 13 Jahre paucken und nun war es vorbei. Und wie kann man so einen Lebensabschnitt besser feiern als mit seinen langjährigen Klassenkameraden an einem der geilsten Strände auf der Welt – Der Goldstrand! Es war wie ein lang ersehnter Traum, das beste Wetter das man sich für 9 Tage Bulgarien hat wünschen können, traumhaft schöne Strände und leicht bekleidete Frauen so weit das Auge blickt. Jeden Abend… Nein, jeden Tag pumpte die angesagteste Elektro Musik aus jeder der unzähligen Clubs am Strand. Tagsüber gechillt mit ein paar Coronas in irgendeiner Schaumparty Location und Nachts im Malibu bis die Wolken wieder Lila waren. Es war die Zeit unseres Lebens. Jung, erfolgreich und unendlich viel Lust auf Sex! Meine Kumpels und ich hatten genug Proviant an Kondomen dabei um dort wahrscheinlich ein Jahr safe & clean vögeln zu können und so war dann auch unsere Proritäten ausgelegt… Doch irgendwie wollte es nicht dazu kommen, zumindest bei mir nicht. Während viele andere Abend für Abend irgendwelche leicht bekleidete, willige, englische oder französische Mädchen mit aufs Zimmer nahmen, wollte es bei mir nicht klappen. Mal war die “richtige” nicht dabei, mal ich zu betrunken. Und desto schneller die Zeit in Bulgarien vorbi ging, desto weniger bemühte ich mich danach belanglosen Sex mit einer wildfremden Frau zu haben, welcher wahrscheinlich çanakkale escort auch nicht so geil geworden wäre wie ich es mir vorgstellt hab.Wie ein Blitz, welcher durch den schwarzen Abendhimmel zieht, vergingen die Tage in Bulgarien und wir machten uns fertig für die letzte Partynacht. Ak nächsten Tag sollte es schon wieder zurück nach Deutschland gehen und wir hatten einfach nur eine geile Zeit. Diese Zeit sollte nun ihre Krönung mit der letzten Über-Party bekommen. Mein bester Freund Alex hatte vorgesorg und extra zwei MDMA Tabletten organisiert, ich nehme nicht oft solche Partydrogen, aber zu bestimmten Anlässen kann daraus die Party deines Lebens werden… Und so war es auch! Wir fühlten die Musik, liebten die Welt und alle die sie bevölkern. Nach 4 Stunden unaufhörlichem Tanzen setzte ich mich abseits in eine Liege am Strand, schaute in klaren Sternenhimmel und schloss meine Uagen. Ichnlies alles nochmal revü passieren und erinnerte mich an die schöne, nuj endende Zeit mit meiner Klasse. Aufeinmal stupste mich etwas in meine Seite und als ich meine Augen wieder öffnete erblickte ich das wundervolle Gesicht von Lisa. Lisa ist ein Traum von Frau und schon seit Anfang an eine meiner besten Freundinnen in der Klasse. Sie wunderte sich warum ich abseits, ganz alleine sitze und ob es mir nicht gut ginge fragte sie in ihrer liebevollen Art. Sie selbst schien mir schon ziemlich alkoholisiert, deswegen sagte ich, dass ich nur kurz eine Pause bräuchte. Ich wollte ihr nicht sagen, dass ich auf Ecstasy bin und sie fragte auch nicht muğla weiter nach. Sie legte sich neben mich und ich legte meinen Arm um sie. Wir redeten über die schöne Zeit die wir zusammen erlebt haben und wurden traurig das nun alles vorbei sein sollte. “Darauf müssen wir einen trinken!” Sagte sie aufgeregt und wir gingen zurücknzur Party. Zwei Shoots später fanden wir uns zusammen tanzend auf dem Strand und als der DJ die Menge dazu aufforderte sich einen Partner zu schnappen und zusammen Arm in Arm zu tanzen kamen wir uns das erste Mal in 13 Jahren so richtig nah. Fest war ihre Umarmung welche ich nur zu gerne erwiederte. Ich hätte sie schon viel früher so umarmen wollen, aber nie hab ich michngetraut ihr zu zeigen, wie sehr ich sie mag. Vielleicht lag es an der Pille von meinem Kumpel, vielleicht an dem vielen Alkohol, aber ich fasste meinen Mummzusammen und küsste sie. Sie erwiederte meine Küsse und ich fühlte mich wie in Wolke 7, dann hörte sie ruckartig auf und ich war zurückmin der siebten Hölle. “Entschuldige mich, ich wollte nich…..”, sie legte ihren Finger auf meine Mund, nahm mich an der Hand und zog mich mit. Als wir schon einige Meter entfernt waren fing sie wieder an mich zu küssen, dieses mal aber wilder und energischer, währendessen drückte sie mich immer weiter bis ich letztendlich vor lauter Euphorie und Schwung in den Sand fiel und sie mit zu Boden riss. Wie in Extase rissen wir uns die Kleider vom Leib. Ich konnte gar nicht dsrüber nachdenken was gerade passiert und ich glaube ihr erging es gleich. Sie küsste meinen mersin escort Oberkörper hinunter bis zu meinen Shorts und so schnell wie wir in den Sand gefallen sind so schnell lag ich splitter Faser nackt im Sand. Noch ganz schlaff, fast gar erschrocken sah mein Schwanz bis dahin aus und es war mir fast gar peinlich noch nicht errigiert zu sein. Doch das hielt sie nicht ab ihn in den Mund zu nehmen und kraftig daran zu saugen. Ich spührte wie mir das Blut in die Gefässe schoß. Gerne hätte ich sie als wiede Gutmachung ausgiebig geleckt, doch kaum war ihr süßer Mund weg von meinem Glied, setzte sie sich auf mich, zog ihr Höschen etwas zur Seite und gleitete meinen Penis langsam in ihr schon glitschiges Loch. Ihre Bewegungen tanzten rhytmisch zu der weit entferten Musik und wurden immer schneller… Ich schaute nach oben und der Anblick ihres Gesichtes in Kombination mit dem Sternen war wie eine Droge. Immer lauter und hastiger wurde ihr Atem und immer stärker mein Verlangen tief in sie hinein zu spritzen. Ich bewegte meine Hüfte simultan zu ihren Bewegungen und spührte wie ein kribbeln mein ganzen Körper durchfuhr. Sie wurde langsamer bis sie ganz aufhörte und sich auf meine Brust legte. Ich streichelte durch ihr Haar und drehte sie zur Seite während ich meinen schlaff werdenden Schwanz aus ihr zog. Das Sperma tropfte noch aus meiner Eichel und ihrem Loch raus. Sie nahm aus ihrer Tasche ein Tempo und putze sich ab, als ich meine Boxershort anziehen wollte saugte sie noch den letzten Tropfen aus meiner Eichel und zwinkerte mir lustvoll zu. Lange saßen wir an diesem Abend noch am Meer und bewunderten die aufgehende Sonne. Bis wir zurück ins Hotel schlenderten und wussten dies sei das Ende der Klassengemeinschaft und der Anfang einer neuen Gemeinschaft 😉

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir