Genel

Unersättliche Hausfrau 3

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Unersättliche Hausfrau 3Ich hatte mich mit einer Textnachricht kurzfristig bei den beiden angemeldet. Sie schrieben mir, das Sie sich freuen würden mich wieder zu sehen. Ich stand nach 20 Minuten bei Sabrina und Christian vor der Haustüre. Sabrina öffnete mir bereits nach kurzer Zeit die Türe, Sie lächelte mich an. Sie sah scharf aus, weißer Minirock und weißes Shirt. Kaum fiel die Tür zu, fiel mir Sabrina um den Hals. Ihre Zunge spielte mit meiner Zunge. Christian stand derweil im Türrahmen des Wohnzimmers und schaute uns zu. Ich Griff Sabrina unter den Rock, Sie hatte kein Höschen an. Ich bemerkte das Sie schon sehr feucht war. Mein Schwanz war auch schon richtig hart, also beschloss ich kurzerhand Sabrina direkt hier im Flur zu Ficken. Ich drehte Sabrina um und bat Sie Daum sich zu Bücken. Langsam und genüsslich zog ich ihr den kurzen Rock über den Arsch. Nun kam ihr knackiger Arsch und ihre feuchte Muschi zum Vorschein, whoow sah das Geil aus. Nun zog ich meinen Reißverschluss herunter und holte meinen Schwanz aus seinem Gefängnis. Ich drückte meine Eichel an Sabrinas Fotze, und drang ohne mühe in Sie ein. Sabrina stöhnte kurz auf. ” Oh ja, das habe ich vermisst. Fick mich richtig durch.” sagt Sabrina. Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen, hart und fest Ficke ich Sie im Flur. Christian steht wie angewurzelt immer noch an der Wohnzimmertür, und schaut uns gebannt zu. Sabrina stöhnt derweil immer lauter und lauter, ich massiere mit meinem angefeuchteten Daumen ihre Rosette. Als ich den Daumen langsam in ihren Arsch gleiten lasse, kommt Sabrina mit einem langezogen “aaaaaaaahhhhhhh” zu ihrem Orgasmus. Ihre Knie zittern, ich muss Sie festhalten. Nachdem Sie sich etwas beruhigt hat, möchte Sie ins Wohnzimmer auf die Couch gehen. Sie zieht mich einfach mit. Am Sofa angekommen, beginnt Sabrina meine Hose auszuziehen. Ich helfe ihr etwas und ziehe auch gleich mein Oberteil aus und setze mich auf das Sofa. Sofort macht Sie sich über meinen Schwanz her. Leidenschaftlich kümmerte Sie sich um meinen Schwanz. Plötzlich stand Sie auf und zog sich aus. bursa escort Sie setzte sich, den Rücken zu mir gewandt auf meinen Schwanz und begann mich im langsamen Tempo zu Reiten. “Christian, Knie dich zwischen meine Beine und leck meine Klit.” rief Sabrina ihrem Ehemann zu. Dieser folgte sofort der Anweisung seiner Frau. Er kniete sich zwischen unsere Beine und begann zu Lecken. Er Leckte dabei nicht nur die Klit seiner Frau, seine Zunge verirrte sich auch immer wieder an meinen Schwanz und die Eier. Das war ein geiles Gefühl, zu Ficken und dabei noch eine Zunge zu spüren. Auch an Sabrina ging diese Behandlung nicht spurlos vorüber. Sie wurde wieder lauter. Sabrina atmete immer schneller. Und gerade als Christian seine Zunge über ihre Klit Tanzen ließ kam Sie erneut zu einem Orgasmus. Sabrina ließ sich mit ihrem Rücken auf meine Brust fallen. Als Sie etwas zu Atem gekommen ist, stand Sie auf und setzte sich neben mir auf das Sofa. Christian begann derweil die Säfte seiner Frau von meinem Schwanz und meinen Eiern zu lecken. Nachdem er alles brav aufgeleckt hat, bitten Sabrina und ich Ihn uns Wein und etwas zu knabbern zu holen. Christian steht auf und geht in die Küche. Sabrina und ich Unterhalten uns derweil im Wohnzimmer. Nach ein paar Minuten kommt Christian mit unserem Wein und etwas Knabberzeug zurück. Ich frage Sabrina wie lange Christian schon enthaltsam ist. “Seit zwei Wochen darf er nicht ran, er kommt zwar immer wieder damit an aber ich lasse ihn nicht dran.” antwortet Sie mir. “Christian, zieh dich aus.” herrsche ich ihn an. Er beginnt sich auszuziehen, sein Schwanz ist halbsteif. “Gefällt es dir wenn ich deine Frau ficke ?.” frage ich Ihn. “Ja” kommt es etwas kleinlaut. “Sag das es dir gefällt wenn ich deine Ehefrau ficke und Besame.” werde ich nun etwas lauter. “Es gefällt mir wenn du meine Frau fickst und Besamst.” sagt er nun deutlicher. “Gut dann trinken wir unseren Wein aus, anschließend Ficke ich deine Frau auf deinem Schoß und Besame Sie. Anschließend möchte ich sehen wie du meinen Saft au ihrer Fotze schlürfst. Wenn du brav bursa escort bayan bist darfst du abspritzen. Ich bestimme aber wie du das machst. Hast du mich verstanden ?.” sage ich ihm streng. “Wie du möchtest. Ich möchte auch endlich mal wieder Spritzen.” antwortet mir Christian. Sabrina zieht meinen Kopf zu sich und beginnt mich zu Küssen. Wir sind beide sehr Leidenschaftlich, wir schaffen es nicht mal unseren Wein leer zu Trinken. Sabrina läuft schon wieder aus, und mein Schwanz ist auch wieder bereit. Ich befehle Christian sich auf dem Boden auf alle viere zu begeben. Er tut es auch sofort. Nun lege ich Sabrina auf seinen Rücken. Ich hebe nun Sabrinas Beine an und dringe in Sie ein, mit langsamen Stößen ficke ich Sabrina auf dem Rücken ihres Mannes. Nach ein paar Minuten wird es mir aber zu unbequem. Deshalb befehle ich Christian, das er sich auf das Sofa setzen soll. Nun setze ich Sabrina, auf Christians Schoß. Ihr Rücken ist ihm zugewandt. Ihre Arschbacken quetschen seinen Schwanz und seine Eier ein, dies ist mir jedoch egal für Sabrina und mich ist es bequem. Nun dringe ich erneut in Sabrina ein. Anfangs ficken wir mit langsamen Bewegungen, mit der Zeit werden wir aber immer schneller. Sabrina quetscht die Eier und den Schwanz ihres Mannes extrem ein. Es scheint ihr aber zu gefallen, auf dem Schoß ihres Mannes gefickt zu werden. Sie läuft förmlich aus. Ihre Säfte fließen unaufhaltsam. Ich Ficke Sabrina nun mit immer schnelleren und härteren Stößen. Sabrina atmet immer schneller. Auch ich bemerke wie meine Säfte hochkochen. Zuerst kommt Sabrina “Oh Ja, Oh Ja, härter, schneller. Fick mich. Bitte Fick mich härter.” schreit Sabrina heraus. ” Mein Schatz, ich besorge es dir noch härter. Ich werde dich hart ficken, und werde meinen ganzen Saft in deine Fotze Spritzen.” gebe ich zurück. Schon nach einigen Minuten kommt Sabrina zitternd zu ihrem Höhepunkt. nun ist es aber auch bei mir soweit. In mehreren Schüben Pumpe ich ihr mein Sperma in die Fotze. Ich ziehe meinen Schwanz aus ihr, steige auf das Sofa und gebe ihr meinen Schwanz in den escort bursa Mund. Sie leckt die letzten Tropfen heraus. Nun gehe ich vom Sofa herunter. Ich sehe wie mein Sperma aus ihrer Spalte läuft. Einige Tropfen sind schon an ihrem Arsch angelangt. Sabrina steht nun auch auf. “los Christian, leck mich Sauber. So möchte es mein Liebhaber. Aber ich weiß ja das du es gern tust.” sagt Sabrina ihrem Mann. Christian begibt sich vor seine Frau und beginnt mein Sperma aus ihrer Spalte zu lecken. Genüsslich leckt er Sie sauber. Dabei wird sein Schwanz richtig Steif. “Darf ich meine Frau jetzt auch mal Ficken ?.” fragt Christian zu mir gewandt. “Nein, du glaubst doch jetzt nicht im ernst das ich dich jetzt ranlasse.” antwortet Sabrina. “Du hörst was deine Frau sagt, hol dir ein Stück von der Küchenrolle und wichs deinen Saft da rein.” sage ich Christian. Er holt sich ein Stück davon und beginnt zu Wichsen. Sabrina und ich Trinken unseren Rotwein und schauen ihm dabei zu. Nach kurzer Zeit spritzt er ins das Stück Papier. Da es spät geworden ist beschließen wir ins Bett zu gehen. Sabrina nimmt meine Hand und zieht mich mmit ins Schlafzimmer, welches sich im Obergeschoß befindet. Auch Christian folgt uns. Sabrina und ich legen uns ins Bett in der Löffelchenstellung. Christian legt sich auf eine Matratze die er aus dem Nebenraum holt. Am Morgen erwache ich mit einer extremen Morgenlatte. Auch Sabrina bemerkt es, Sie nutzt die Gelegenheit und setzt sich darauf und beginnt einen wilden Ritt. Ihre Brüste wackeln Wild umher. Es dauert nicht lange und wir beide kommen gleichzeitig zum Höhepunkt. Auch Christian ist mittlerweile wach. Sabrina schaut zu Ihm, legt sich Rücklings auf das Bett und sagt “Schatz, hol dir dein Frühstück ab.”. Christian leckt seine Frau wieder genüsslich sauber. Gerade als er fertig wird, befiehlt ihm Sabrina er solle sich Waschen und Frühstück für uns vorbereiten. Nachdem Christian fertig ist und in die Küche geht, gehen Sabrina und ich Duschen. Nach der Gemeinsamen Dusche gehen wir Frühstücken, anschließend muss ich leider wieder los. Ich verabschiede mich von den beiden. Kaum sitze ich im Auto, bekomme ich eine Textnachricht von Melek. “Cihan muss auf eine Dienstreise. Bin drei Tage alleine. Würdest du die Tage bei mir verbringen ?.”. Ich lächle in mich hinein.Fortsetzung folgt.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir