Genel

Wie ein kleiner Fickfrosch seine Triebe und die Gi

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Wie ein kleiner Fickfrosch seine Triebe und die GiBevor ich mit meiner Geschichte beginne diesmal ein kleines Vorwort, was dann auch gleich in meine eigentliche Geschichte mündet. Das schöne an Fantasien ist ja, dass Frau als auch Mann sich alles vorstellen können und wo auch keine Grenzen gesetzt sind. So bin ich manchmal in meinen Fantasien die Dauer geile Nymphomanin, die untreue Schlampe, oder das geile Gang Bang Fickstück. So gibt es in meiner Fantasien keine HIV Krankheiten, jeder kann mit jeden zu jeder Zeit ohne diese lästigen Kondome. Und alles was mich in meiner Fantasie erregt müssen dann auch Dinge sein wo ich mich wiederfinde, Dinge die mich erregen, die ich nachahmen möchte, oder zum Teil wen auch in kleinerer Form schon gemacht habe. In Fantasien kann man so schön übertreiben, da können es auch mal 20, 30 oder mehr Männer auf einmal sein, nichts ist unmöglich.Oft ist es bei mir so das ich häufig besonders Geil und erregt bin, da funkt mir meine Pussy mehrmals am Tag an meine Kopf zu, dass sie ständig einen Schwanz braucht, meistens helfe ich mir dann mit einen Dildo aus, um meine Gier den Tag zu unterdrücken. Was oft nicht immer so leicht ist, gerade im Sommer ist es bei mir am schlimmsten, an den heißen Sommertagen gehe ich dann immer gerne Spazieren, und wenn ich dann all die ganzen Männer sehe, stelle ich mir immer vor, was die so in der Hose haben, was mich dann so richtig aufgeilt. Und manchmal kann ich es nicht mehr aushalten und gehe auf die Jagt nach potenziellen Männer um meine Gier zu stillen. Meist mit eine schlichten unschuldigen Outfit, so das keiner den unschuldigen kleinen Mädchen je zutrauen würde, was für schmutzige Gedanken ich habe. Im Sommer verreise ich dann immer sehr gerne, da ich hier im Ort nicht als Schlampe gelten möchte, und so viele Anfeindungen entgehen möchte, so bin ich woanders anonym, ein Hotel brauche ich meistens nicht, da ich meistens einen Mann finde wo ich übernachten kann, am liebsten sind mir dann auch die Männer die nicht groß reden wollen, sondern gleich zur Sache kommen, und so liebe ich es auch die Männer zu provozieren, wenn ich unter meinen Minirock keinen Slip trage und ich sehe Männer die mir gefallen, dann lasse ich es den Männern auch sehen das ich nichts drunter trage, um so die Aufmerksamkeit schnell zu erlangen.Und so war es auch aydın escort wieder ein heißer Sommertag, wo ich mich in den Zug gen Ostsee machte, angekommen, spazierte ich am Meer entlang, genoss die warme Sonne, und den warmen Boden unter meine nackten Füssen, und fand eine Stelle zum FKK, das war genau das richtige, ich zog mein Kleid aus, ging am Strand Nackt spazieren, und beobachtete die Leute, wobei meist nur Ältere Männer zu sehen waren, leider ist die neue Generation ja nicht so FKK verliebt und ich mit meiner Neigung zur Nacktheit unter gleichaltrigen ziemlich alleine. Beim Anblick der ganzen Schwänze wurde ich mehr als geil, in verschieden Größen, mal beschnitten mal nicht, starrte ich den Männern hinterher auf ihr geilstes Stück.Aber auch die Männer bemerkten mich und viele Blicke waren mir gewiss, ich genoss es so angestarrt zu werden, setzte mich in den Sand und fing an mich zu streicheln, wohl wissend das Mann mich dabei beobachten könnte, und nach kurzer Zeit bemerkten das auch die ersten Männer, zuerst noch von weit weg, dann trauten sich sich immer näher, und plötzlich ganz dicht vor mir. Ich glaube das es so acht oder neun Männer waren. Die Männer umkreisten und beobachten mich dabei wie ich es mir selbst machte, immer mit einer Hand an ihren Schwanz, dann merkte ich wie der erste sich traute mich zu berühren, als ich es zuließ machte das auch den anderen Männern Mut und ich merke eine Männerhand nach der anderen an meinen Körper, sie küssten und begrabschten mich, zuerst an meinen Brüsten dann an meiner Möse, so das dann auch die ersten Finger in meinen Ficklöchern verschwanden, ich fing an die Schwänze zu blasen und wollte jetzt nur noch das kleine willenlose Fickstück sein, als ich kurz vor den Orgasmus war hörte ich auf einmal zwei Frauen meckern, wie kann man nur so ein Schweinkram in der Öffentlichkeit machen, ihr solltet euch was schämen, wir hörten dann auf und ich sagte nur noch danke Männer, dass hat mir gefallen. Dabei fragte mich einer der Männer ob wir uns heute Abend nicht treffen können, er habe eine kleine Kneipe, da könnten wir heute Abend eine geschlossene Gesellschaft machen, um dann eine geile Orgie mit mir zu veranstalten. Ich zögerte erst, aber ich war noch so geil das ich zusagte. Und so verabredeten wir uns für heute Abend.Als ich dann in die Kneipe escort aydın kam, waren da 20 Männer, so viele für mich alleine das hatte ich noch nie, gerade mal die Hälfte, der Kneipeninhaber fragte mich ob es OK für mich sei das ein paar mehr Männer da wären. Ich sagte jetzt sind eh alle da ich versuche mein bestes. Ich zog mich aus und habe erst mal ganz Lasziv vor den Männer Nackt getanzt,was ihre Schwänze nur noch mehr in die Höhe treiben sollte. Danach setzte ich mich zwischen den Männern, spreizte meine Beine, so das die Männer nun freien Zugang hatten, und die ließen sich das auch nicht nehmen so das ich wieder viele Männerhände an mir spürte, dann setzte ich mich auf die Knie und fing an zu blasen. Dann schmiss mich einer auf die Couch, packte mich mit seinen kräftigen Händen an meinen Füssen, spreizte meine Beine und schon war er tief in mir, mit seiner ganzer Manneskraft knallte er seinen Schwanz ein ums andere mal in mir rein, ich schloss die Augen und genoss die Stöße, dann merke ich wie er raus flutschte und spürte schon den nächsten der mit seiner ganzen Körpermasse in mir rein bumst, dabei stöhnte ich bei jeden Stoß laut auf, und krallte mich an allem was ich kriegen konnte, an den Männern, an meinen Füssen an der Couch, mein Gott war das geil so tief und hart gestoßen zu werden.Einer nach den anderen drang in meine Ficklöcher, ich wurde von vorne, von der Seite von hinten, im Stehen von überall gefickt und besamt, und die Männer wurden immer rabiater, als sie mit bekamen das ich es auf die Harte Tour mochte, wurden ihre Stöße immer tiefer und schneller, und plötzlich fand ich mich aufgespießt im Sandwich wieder, wo abwechselnd ein Schwanz nach den anderen sich in mir austobte, ein geiles Gefühl zwischen meinen dünnen Häutchen zwei Schwänze zu spüren, und jeder wollte es mal ausprobieren, dass Gefühl dabei den anderen Schwanz zu spüren, war für viele neu, und so eine die das mitmacht hatten sie noch nicht gehabt, und auch wenn anfangs der Rhythmus alles andere als da war und es eher ein herum gestochere gleich kam, war es richtig geil so ausgefüllt und ausgeliefert zu sein. Dabei bekam ich wenn auch nur leichte Orgasmen und war nach der Zeit ziemlich erschöpft, so das mir mit der Zeit ganz schön die Puste ausgegangen ist. Die Männer hatten dann Gnade mit mir und erlaubten mir aydın escort bayan eine Pause, ich war total an Zittern und fühlte mich wie ein Zappel Fisch. Normalerweise wäre jetzt bei mir der Punkt angelangt wo ich gesagt hätte, so das würde jetzt für mich reichen, aber irgendwie reizte mich der Gedanke über meine belastbare Schmerz Grenze zu gehen, und auch wollte ich die Männer nicht Endtäuschen schon jetzt aufzugeben, so das es nach der Pause auch schon weiter ging. Und schon hatte ich auch schon wieder die ersten Prügel in meinen Ficklöchern, dann packte mich von hinten einer mit einen festen Griff an meinen Füssen, legt sie hinter meinen Kopf, fixiert mich das ich mich nicht mehr wehren konnte, und so musste ich als willenlose Zuchtstute herhalten, so das ich auch gleich merkte wie der nächste seinen Schwanz abwechselnd in meiner Möse und meine Arsch drückte, gleichzeitig bekam ich einen Schwanz in meinen Mund gedrückt, wo sich die Männer nach belieben an mir austoben konnten. Wieder war ich total ausgeliefert, was mich aber auch irgendwie total erregte. Das ganze Entwickelte sich jetzt auch zu einer regelrechten Bukkake Orgie, so das jeder der jetzt am abspritzen war es über mein Gesicht oder in meine Mund tat, so das eine Ladung nach der anderen in meinen Gesicht verteilt wurde oder auch vieles in meinen Mund gespritzt wurde, und ich alles artig runter schluckte, mein Mund fühlte sich dabei so sehr das vieles aus meinen Mund lief und auf meine Körper tropfte. Am Ende war mein ganzes Gesicht wie auch Körper mit klebrigem Sperma fast schon zu gekleistert, dass ganze Sperma in meine Haaren hätte ich glatt als Haargel nehmen können. So langsam merkte ich das ich nicht mehr konnte, wurde ich doch bis zur Totalen Erschöpfung genommen, so das ich auch kurz vor dem Abbrechen war, aber Tapfer hielt ich alle 20 Schwänze durch, und bekam dabei immer wieder meist kleine Orgasmen. Was soll ich sagen, 20 Männer an einem Abend, dass war zwar alles sehr sehr geil aber zu oft wäre mir das dann doch zu anstrengend. Aber eins bin ich auf jeden Fall, sehr befriedigt. Beim nächsten mal begnüge ich mich dann doch wieder mit einer kleineren Gruppe. Denn so geil es auch heute war, so kaputt bin ich jetzt. Ich hoffe euch Männer oder vielleicht auch Frauen hat meine Geschichte gefallen, über ein Like oder auch Kommentar, ob positiv oder negativ würde ich mich sehr freuen. Beim schreiben wurde ich sehr erregt so das meine Pussy mir mehrmals zu gefunkt hat das sie einen Schwanz braucht, ich habe ihr dann erst mal mit einen Dildo ausgeholfen.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir