Genel

Kerstin und ihr Vater – Teil 5

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Kerstin und ihr Vater – Teil 5Einige Tage später regnete es schon am Vormittag. ich hätte ja Lust auf einen Saunagang, sagte Kerstin und lächelte ihren Vater beim Frühstück an. Er blickte sie an, ließ seinen Blick über ihr T-Shirt gleiten und lächelte. Ich auch, sagte er leise. Svenja blickte auf. Ich komme auf jeden Fall mit, sagte sie deutlich. Gut eine Stunde später war das Saunahäuschen aufgeheizt und die drei gingen im Bademantel durch den Garten in das Häuschen. Svenja streifte zuerst ihren Bademantel ab und hängte ihn an einen Haken. Kerstin sah auf die glatte, gebräunte Haut ihrer Tochter. Auch Ekkehard sah genau hin, sah auf die kleinen, festen Brüste seiner Enkelin und zog sich auch aus. Kerstins Blick fiel auf seinen reifen Schwanz, der sie im Urlaub fast täglich beglückt hatte. Auch sie streifte ihren Bademantel ab und hängte ihn auf. Svenja öffnete die Tür zur Saunakabine und ging hinein. Ekkehard legt wie selbstverständlich eine Hand auf Kerstin Hintern und schob sie mit hinein. Kerstin setzte sich dicht neben ihren Vater auf die oberste Bank, Svenja streckte sich darunter vor den beiden aus. Ja sie räkelte sich geradezu vor ihnen, verschränkte die Arme hinter ihrem Kopf und spreizte ein wenig ihre wunderschönen Beine. Kerstin betrachtete noch einmal ihre Tochter, ihre Brüste, ihre Beine und ihre Muschi, die komplett rasiert war. Sie blickte zur Seite und sah, wie auch Ekkehard lüstern seine Enkelin betrachtete. Wie er insbesondere die Brüste mit den kleinen, schönen Nippeln anstarrte.. Kerstin sah ein wenig eifersüchtig, wie sein Schwanz schwer und halbsteif zwischen seinen Oberschenkeln hing. Sie streichelte über seinen Oberschenkel und wollte ihn fast anfassen. In letzter Sekunde zog sie zurück.Ich weiß was ihr tut, sagte Svenja plötzlich. Kerstin sah sie diyarbakır escort erstaunt an. Ich weiß, dass ihr es miteinander treibt. Andauernd. Das ihr geil stöhnte, euch gegenseitig leckt und vögelt. Kerstin blickte sie mit großen Augen an. Und wisst ihr was? Ich finds okay. ich finds geil. Aber ab jetzt mache ich mit. Svenja, entfuhr es Kerstin. Komm, hör auf, du lässt dich doch ausführlich von Opa ficken. Wenn ihr mich nicht lasst, dann sag ich alles Papa. Und Opa hat bestimmt nichts dagegen, dass weiß ich genau. Ekkehard konnte sich ein lüsternes Grinsen nicht verkneifen. Also fass ihn schon an, du wolltest doch nichts anderes, oder? Komm mach schon. Kerstin sah sie noch einmal erstaunt an, dann drehte sie ihren Kopf zu ihrem Vater und küsste ihn. Gierig öffnete dieser seinen Mund und schob Kerstin seine Zunge tief in ihren Mund. Dann schob sie ihre Finger zwischen seine Schenkel und ertastete sein großes, halbsteifes Glied und begann ihn geschickt zu wichsen. Schon atmete er schwerer. Sein Schwanz versteifte sich schnell zwischen Kerstins Fingern. Gierig zog sie die Vorhaut weit zurück. Ekkehard keuchte geil und jetzt sah Kerstin auch wieso. Svenja hatte ihre Finger um seine prallen Eier gelegt und kraulte ihn genüsslich. Er war sehr erregt. Kerstin spürte seine Lust. Er legte seine Hand auf ihre nackte leicht verschwitzte Brust und drückte sie fest. sein Schwanz satnd bocksteif zwischen ihren Fingern die sich auf und ab bewegten und seine Enkelin kraulte weiter geschickt seine dicken Eier. Kerstin spürte dass er gleich kommen würde. Sie bewegte ihre Hand ganz langsam auf und ab um seinen dicken Schwanz mit einem festen Griff und Svenja rieb weiter seine Eier und schon stöhnte Ekkehard laut und geil auf und sein Schwanz begann mächtig zu zucken. Sein Samenerguss escort diyarbakır spritzte weit und beide Frauen sahen ihm gierig und lüstern zu. Ekkehard stöhnte lange erregt weiter, Kerstin wichste ihn bis nichts mehr kam, dann küsste sie ihn. Kurz darauf verließen sie die Sauna und gingen nackt durch den Garten zum Duschen.Als Svenja aus dem Bad kam lag ihre Mutter schon ausgestreckt auf dem breiten Bett in ihrem Zimmer. Ekkehard lag neben ihr und küsste sie, seine Hand rieb über ihre nackte Brust und sorgte dafür, dass ihre Nippel sich versteiften. Als sie hart und steif abstanden sah Svenja wie Ekkehard an den dicken Nippeln zupfte und sie zwischen zwei Fingern sanft zu reiben begann. Etwas, was ihre Mutter in höchste Verzückung versetzte. Sie begann zu stöhnen und spreizte ihre nackten Beine weit. Svenja sah ihre feucht glänzende Möse mit den geschwollenen Schamlippen doch Ekkehard verwöhnte weiter ihre Brüste und ihre geilen harten Nippel und spielte mit seiner Zunge in ihrem Mund bis Kerstins Finger sich schließlich auf ihre Möse legten und sie zu reiben begannen. Sie streichelte ihre Schamlippen und dann den kleinen harten geilen Kitzler während Ekkehard ihre Brüste fester zu massieren begann. Svenja sah wie ihre Mutter ihre Beine noch weiter öffnete und gierig ihre Möse rieb während Ekkehard die Nippel fest zupfte bis Kerstin ja so ist es geil ja so genau so mach weiter stöhnte und noch schneller rieb bis ihr Keuchen in ein geiles lautes Stöhnen überging und ihr nackter Körper sich hemmungslos auf dem Bett bewegte während sie es sich selber machte und ihren Höhepunkt genoss. Ihr Vater massierte dabei fest ihre großen nackten Titten und die harten geilen Nippel. Als Kerstin langsam wieder zu sich kam schob sich Svenja neben ihren Opa aufs Bett. Kerstin genoss diyarbakır escort bayan noch die letzten geilen Orgasmuszuckungen ihrer Möse als sie bemerkte wie Ekkehard sich zur Seite drehte und plötzlich Svenja einen Zungenkuss gab und ihre Brüste sanft anfasste. Eifersüchtig aber auch fasziniert betrachtete sie die beiden und sah wie ihr Vater zärtlich Svenja küsste, die ihre Schenkel öffnete und Ekkehards Finger an ihrer Muschi mit einem lauten Stöhnen empfing.Kurz darauf lag Ekkehard zwischen Svenjas geöffneten Schenkeln und leckte genüsslich ihre geile junge Muschi, seine Finger lagen auf ihren festen braungebrannten Brüsten. Svenja hatte ihre Augen geschlossen und genoss die lüsterne Zunge ihres Opas und spürte plötzlich auch die tastenden Finger ihrer Mutter die ihre Brust berührte und sanft massierte inklusive der kleinen Nippel. Kerstin stellte verwirrt fest, dass es sie sehr erregte die hübschen Brüste ihrer Tochter zu streicheln, sie fühlten sich zart und weich und fest an. Und Svenja kam grad gewaltig, sie jappste und keuchte und stöhnte als sie ihr Opa zu einem schönen Höhepunkt leckte. Kerstin sah wie Ekkehard dabei schon wieder einen mächtigen Ständer bekommen hatte. Er wollte sich grad auf seine Enkelin schieben doch Kerstin drehte sich zu ihm und zog ihn auf sich zwischen ihre Schenkel und ergriff seinen steifen reifen Schwanz. Erregt drängte sich Ekkehard an die Möse seiner Tochter und spürte wies ein steifer Schwanz tief in sie eindrang. Beide stöhnten. Svenja sah mit großen Augen zu wie Ekkehard Kerstin zu ficken begann. Kurze feste Stöße. Er war mächtig erregt nach dem geilen Liebesspiel. Svenja hörte das Geräusch der Stöße wenn ihr nackter Opa ihre Mutter vögelte, spürte wie er schneller und fester zustieß und dann laut stöhnend fest an sie gepresst innehielt und gewaltig in ihr abspritzte. Auch Kerstin stöhnte geil auf als sie seinen Orgasmus tief in sich spürte.Ekkehard blieb lange auf Kerstin liegen, dann rollte er sich zur Seite und alle drei lagen nackt und befriedigt nebeneinander auf dem Bett.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir