Genel

Zimmermädchen fickt Gast (Teil 8)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Zimmermädchen fickt Gast (Teil 8)Seit einigen Jahren arbeite ich als Zimmermädchen in einer Pension. Ich liebe Sex am Arbeitsplatz. Heute erzähle ich euch, wie ich einem älteren Herren als Negerschlampe diente.28.07.2016 (Donnerstag)Nach Schichtende gehe ich manchmal noch in den Sportraum der Pension, um mich ein wenig auszupowern. Eigentlich ist mein Körper auch ohne Sport gut bedient. Mein Job geht mir wirklich in die Knochen. Nichtsdestrotz habe ich gelegentlich Lust, nach der Arbeit noch mal alles aus meinem Körper herauszuholen – danach eine schöne Dusche, eine leichte Mahlzeit und ab ins Bett. Soweit die Theorie. Doch heute sollte alles anders laufen.Nach 20 Minuten auf dem Cross-Trainer öffnet sich knirschend die alte Holztür zum Sportraum. Ein etwa 50 jähriger Mann betritt den Raum, grüßt mich höflich und setzt sich neben mich auf das Sitzfahrrad. Obwohl das Fenster geöffnet ist, steht die warme Luft im Raum. In meinem dunkelgrauen Nike “Gym Vintage” Outfit fühle ich mich wie in der Dampfsauna. Die Schwerkraft zwingt meinen Schweiß zu Boden. Nur mein Negerbusen hüpft vor Freude auf und ab.”Entschuldigung, kann es sein, dass Sie hier in der Pension arbeiten?”, fragt der Mann freundlich.”Ja, das stimmt. Jetzt habe ich aber zum Glück endlich Feierabend.””Und nach so einer anstrengenden balıkesir escort Arbeit machen Sie auch noch regelmäßig Sport?””So oft ich kann. Im Moment schaffe ich es zwischen drei- bis viermal pro Woche.””Das sieht man Ihnen aber auch an, wenn ich das so sagen darf.””Wie meinen Sie?””Naja, man kann an Ihrem trainierten Körper erkennen, dass sie oft Sport machen.””Das ist aber nett von Ihnen. Danke! Ich versuche einfach in Form zu bleiben.”Der ältere Herr lächelt.Ich steige vom Cross-Trainer und gehe zum Hantelbereich. Zum Abschluss der kleinen Trainingseinheit treibe ich meinen Bizeps und Trizeps zum Muskelversagen. Im Spiegel sehe ich, wie mir der Mann in den Hantelbereich gefolgt ist. Er legt sich auf eine Hantelbank und dehnt seine Beinmuskultur mit Hilfe eines Yogagurts. Es gefällt mir, mit welcher Präzision er die Übungen ausführt. Ob er mich genauso akkurat ficken würde? Zugegeben: Sport macht mich geil. Ich gehöre zu den Frauen, die beim Sport schon mal zum Orgasmus kommen. Mir ist es aber natürlich lieber, einen dicken Schwanz in mir zu spüren. Vielleicht hat er Lust?Lasziv ziehe ich mir mein Sport-Top aus. Zum Vorschein kommen meine afrikanischen Lustbrüste, die kaum in den Sport-BH zu passen scheinen. Beim Aufheben der Hanteln beuge ich mich so vor, dass er freie escort balıkesir Sicht auf mein Heck hat. Ich lasse meine Arschbacken im Rhythmus der Bizeps-Curls wippen. Seinem Blick nach zu urteilen, kann er sein Glück nicht fassen: Ich biete ihm einen Blick auf die Schönheit Afrikas. Um unfreiwillige Gäste fernzuhalten, versperre ich Fitnessraumtür von innen. Spätestens jetzt weiß er, dass seine Trainingseinheit länger dauern wird als erwartet.Auf allen Vieren knie ich mich auf die Hantelbank, die neben seiner steht. Er erhebt sich und flüstert mir ins Ohr: “Ich weiß ganz genau, was du Negerschlampe willst. Du wirst schon sehen, was du davon hast, mich so zu provozieren.” Er holt aus und versohlt mir mit seinem Yogagurt den Hintern. Ich hätte nicht gedacht, dass er so drauf ist. Ich mag Überraschungen. Mit Gewalt zieht er meine Jogginghose runter, damit sein Gurt volle Wirkung erzielt. Im Spiegel sehe ich mit welcher Lust er seine Schläge ausführt. Nach der Bestrafung massiert er zärtlich meine Negerpussy. Gekonnt kümmert er sich um meine Klitoris. Er kniet sich hin und beginnt, meine Scheide zu lecken. Er steckt seine Zunge tief rein, um die Gaumenfreuden zu probieren, die Afrika zu bieten hat. Danach testet er die Dehnbarkeit meiner Muschi. Er steckt erst zwei Finger, dann drei balıkesir escort bayan Finger, dann vier Finger, dann die ganze Hand rein. Mein Scheidenmuskel zuckt vor Lust. Er fistet mich so hart, dass es nicht lange dauert, bis ich ihn zum ersten Mal vollspritze. Er denkt gar nicht daran aufzuhören. “Ich werde es dir zeigen, du Negerhure!” Seine Faust und meine Schokopraline bilden ein gutes Team: Der Faustfick beschert mir einen minutenlangen Höhepunkt. Wenn seine Faust atmen müsste, wäre sie schon ertrunken. Ich verspritze meinen afrikanischen Glückssaft im ganzen Sportraum. Völlig erschöpft falle ich auf die Hantelbank. Das Schwein denkt gar nicht daran, von mir abzulassen. Er stellt sich über die Hantelbank, zieht seine Hose runter und steckt mir seinen Schwanz schonungslos in meinen Schokotunnel. Wie betäubt liege ich da, während er mir seine 20 cm Spaßrakete reinhämmert. Er hat meinen Arsch vorhin so weich gedroschen, dass jeder Kontakt mit seinem Unterleib für ein Gefühl der Wolllust sorgt. Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, Schmerzen so zu genießen wie eine entspannende Massage. Nachdem er auch meine Rosette auf Belastbarkeit geprüft hat, stellt er sich vor mich hin und schiebt mir seinen harten Schwanz in die Kehle. Es folgt ein Wechselspiel aus Würgereiz und Luftholen. Er weiß, was eine Negerschlampe braucht. Tränen des Glücks laufen mir die Wangen runter und verwischen mein Make-Up. Zum Schluss belohnt er mich auch noch mit einer schönen Portion Sperma. Proteinshake auf Afrikanisch. Das Abendessen kann ich mir heute sparen.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

You may also like...

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir